Am Samstag dem 9. März 2019 wurde eine Allgemeinübung unserer Wehr am Anwesen Lamprecht durchgeführt. Übungsannahme war eine Explosion im Heizraum, wodurch sich das Hackgut in der Vorratskammer entzündete und eine Person eingeschlossen wurde. Es wurden beide Fahrzeuge für die Übung eingesetzt und die vermisste Person unter schweren Atemschutz aus dem Heizraum geborgen. Danach wurde mittels TS15 aus einem Löschbehälter Wasser entnommen und die Brandbekämpfung durchgeführt. Herzlichen Dank an HBM Gerhard Donnerer, HBM d.V. Anton Pallier und LM d.F. Nico Ulz für die tolle Ausarbeitung der Übung, sowie an die Familie Lamprecht für die zu Verfügungstellung ihrer Gebäude!

Teile den Beitrag der FF Pöllau auf: