Am Sonntag dem 14.April 2019 hatten wir am Abend einen weiteren Einsatz. Dazu wurden wir von Besitzern eines Damwildgeheges um Hilfe gerufen, weil ein Hirsch sich in einem Zaungeflecht verfangen hatte und dieses jetzt mit sich herum schleifte. Nach Alarmierung des Bezirksveterinärs wurde das Tier von diesem betäubt und von uns fixiert und vom Geflecht befreit. Danach konnte der Hirsch wieder unverletzt frei gelassen werden!

Teile den Beitrag der FF Pöllau auf: